In jedem Fall gut versichert [II] – Hausratversicherung

Letzte Woche habe ich mit einer Artikelserie zu den Grundversicherungen begonnen. Um euch nicht zu erschlagen, habe ich mich dafür entschieden diese in einzelnen Beiträgen kurz zu beleuchten und vorzustellen. An anderer Stelle wird sich in jedem Fall noch die Gelegenheit eröffnen etwas genau auf diese Versicherungsthemen einzugehen. Heute möchte ich kurz die Hausratversicherung thematisieren.

Dazu vorweg: auf Hausratversicherung-Ratgeber könnt ihr euch an dieser Stelle schon tiefgreifender informieren. Ich beziehe mich wie angedeutet hier nur kurz auf die wesentlichen Aspekte der Hausratversicherung.

Teil II – Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ersetzt Schäden, die bedingt durch Vandalismus oder Diebstahl aber auch bedingt durch Wasser-, Blitz-, Hagel- und Brandschäden eingetreten sind. Um eine solche Versicherungspolice abzuschließen, muss dem Versicherer mitgeteilt werden wo man wohnt, da sich die Hausratversicherung auf den – wie der Name nahelegt – Hausrat bezieht. Je nachdem, in welcher Gegend man wohnt, können für bestimmte Schadensarten erhöhte Risiken bestehen, weshalb sich die Abschläge unterscheiden können. Beispiele sind Gegenden mit einer überdurchschnittlich hohen Kriminalitätsrate (Diebstal, Einbruch) oder eine Wohnlage in Küstennähe(Sturmschäden, Hochwasser). Das hängt mit den statistischen Erhebungen zur Zahlungsleistung der Versicherer ab. Daran gemessen errechnet sich die monatliche Beitragshöhe. Prinzipiell ist eine solche Versicherung mit großem Umfang bereits ab 1,80 Euro zu haben.

Auf Folgendes möchte ich explizit hinweisen: Bei der Hausratversicherung handelt es sich um eine Versicherung, die die zu ersetzenden Gegenstände zum Wert des aktuellen Neupreises ersetzt. Somit kann man sich also tatsächlich neu einrichten. Eine Erstattung des aktuellen Gegenwertes des Hausrates ist zwar hilfreich, dennoch besteht dadurch das Problem, dass das Geld nicht ausreicht, das Mobiliar zu ersetzen. Wie bei allen Versicherungen gibt es auch bei der Hausratversicherung merkliche Unterschiede zwischen den diversen Anbieter, weshalb es sich in jedem Fall lohnt diese vor dem Abschluss zu vergleichen.

Wann brauche ich eine solche Versicherung?

Eine Hausratversicherung braucht man dann, wenn man einen eigenen Hausrat versichern möchte. Am ehesten also kommt die HV dann in Frage, wenn man eine eigene Wohnung unterhält. (Manche Versicherer bieten auch einen „Kinderschutz“ an, über den etwa Studenten noch mitversichert werden; ähnlich der Krankenversicherung)

Anmerkung:

Der Besitz von Wertgegenständen, Einrichtungsmöbel und anderem Hausrat allein ist noch nicht mit dem Abschluss einer Hausratversicherung verbunden. die Police erweist sich dann als sinnvoll, wenn der Gesamtwert des Hausrats nicht durch eigene Mittel ersetzt werden kann. Übersteigt der Wert diese Aufwendungsmittel so ist man mit dem Abschluss der Versicherung gut beraten. Andernfalls jedoch kann man den Fokus auf andere Versicherungen mit Premiumpaketen legen oder gezielte Policen für besonderen Wertgegenstände ausmachen. Beispielsweise für ein teures Fahrrad, edlen Schmuck oder Elektronika.

Wie teuer ist die Versicherung?

Je nach Größe der Wohnung oder des Hauses mit Berücksichtung des darin enthaltenen Hausrats (Wert der Gegenstände in der Gesamtheit), des Wohnortes, der Selbstbeteiligung und dem Umfang ist eine Hausratversicherung schon ab monatlich 1,80 Euro zu haben.

[button link=“http://www.check24.de/hausratversicherung/“ color=“lightgreen“ align=“center“ target=“_self“ size=“large“ caption=“Welche Hausratversicherung passt zu dir?“]Vergleichsrechner[/button]

Nachdem ich zuletzt die Krankenversicherung und heute die Hausratversicherung beleuchtet habe, soll es beim nächsten Mal um die Privathaftpflichtversicherung gehen. Bis dahin, eine schöne Woche.

– – –

[raw]
[one_half]

Weitere Artikel dieser Serie:

Teil I – Krankenversicherung

Teil II – Hausratversicherung

Teil III – Private Haftpflichtversicherung

[/one_half]
[one_half last]

Weiterführende Links:

Wikipedia zur Hausratversicherung | >>öffnen

[/one_half]
[clear]
[/raw]

2 Gedanken zu “In jedem Fall gut versichert [II] – Hausratversicherung

  1. Thomas

    Ein sehr informativer Artikel, zumal viele garnicht bewusst ist, wie wichtig eine solche Versicherung sein kann, um im Schadensfall nicht auf den finanziellen Schaden sitzen zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.